Kochbuch Lemon Pepper & Friends


Was kann man alles mit unseren Gewürzen machen?                                                             Hier sind Ideen von uns, unseren Partnern, Freunden und Kunden.                                 Auch eine gute Idee? Her damit und wir stellen es in unser Kochbuch.                        Immer wieder reinschauen - ständig kommen neue Rezepte.



Achtung:

Für die allermeisten Rezepte gilt: Wenn Lemon Pepper mit drin ist, dann KEINEN Pfeffer und/oder Salz verwenden.                                    Durch den Lemon Pepper kommt alles an Schärfe und Säure rein, was man für einen guten Geschmack braucht.  Da Lemon Pepper seine zitronige Säure vor allem aus Zitronensalz und Limettenöl bezieht, kann es mit zusätzlichem Steinsalz bitter werden!    


Rezept der Woche:


Fischfilet al forno mit Lemon Herb und Mandeln

Leckerer kann man die Mandelreste vom Plätzchenbacken nicht verarbeiten!

Etwas Butter mit geriebenen Mandeln in die Auflaufform. Filets mit der Hautseite nach unten einlegen. Reichlich Lemon Herb drüber (sonst nichts - vor allem kein Salz!!) Noch eine Schinkenscheibe obendrauf, Mandelplättchen und Butterflocken. 30 Minuten bei 150 Grad in den vorgewärmten Ofen - fertig. Toller Geschmack zwischen salzig und süßlich, geht mit fast jedem Fischfilet.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Rezepte nach Rubriken


Grill & Plancha

So muss Steak sein!

Hochrippe vom Weideochsen Pinzgauer Rind. Bei unserem Partner, dem Seidtenhof in Baiersbronn, wachsen die robusten Tiere auf der Weide ungestört und mit viel Platz auf. Nur vor Ort kann man das sensationelle Fleisch kaufen, aber der Besuch bei Familie Zimmermann lohnt sich. Vieles kann man auch in ihrer Hofstube genießen. Der Geschmack ist unglaublich.

Zubereitung: Grill/Gußeisenpfanne  auf maximale Hitze.

Geöltes Steak drauf, wenn es richtig heiß ist.  2- 3 Minuten auf jeder Seite. Dann Herd aus Pfannne drauf lassen, auf dem Grill weg vom Feuer und  8-10 Minuten ziehen lassen. Sofort servieren. Hart für uns: Man muss es kaum würzen, eine Prise Lemon Pepper auf das fertige Steak reicht. 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Bezugsquelle Fleisch: http://www.seidtenhof.de/

Dorade und Gemüse vom Grill oder Plancha – bella Italia

 

Beides in LemonPepper-Olivenölmariande einlegen. Kein Salz oder Pfeffer dazu, nur Knoblauch. Dorade vorher quer einschneiden. Temperatur hoch, dann Fisch und Gemüse auf die Platte. Übriges Öl vom Gemüse für die Dorade aufheben. Alles immer wieder wenden. Nach fünf Minuten Temperatur deutlich zurücknehmen. Gemüse zur Seite legen und Lemon Curry drüber. Dorade noch vier Minuten je Seite, vor dem wenden mit dem Gemüseöl bestreichen. 

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt

 

www.kochpunkt.com

Pulled Lachs vom Grill mit Mrs Meddy´s Gewürzschrank

Frisches Lachsfilet in fünf Millimeter Abstand quer einschneiden. Gewürz "einmassieren". Lemon Pepper = aromatisch, Lemon Curry = mild scharf, Lemon Lava = aromatisch scharf, Black Lemon = würzig-pfeffrige Note. Nach dem Würzen etwas Olivenöl drüber und einige Stunden in den Kühlschrank. Lachs auf der Haut kross grillen, dann umdrehen und die Haut abziehen. Noch kurz grillen - nicht durch, sonst wird´s zu trocken. Mit dem Spatel entlang der Längsschnitte trennen - servieren. Geniales Fingerfood: Einfach auf die Hand, über den Salat oder klassisch als Burger. Geht auch mit (fast) allen anderen Fischen. Schmeckt auch kalt. Getestet an der West Coast, Yzerfontein. 

 

                                                                                                                                  Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

 

 

Pfifferlinge - Zwiebeln - Oliven - Lemon Pepper - Mediterran

Der Sommer holt kurz Luft und schon sind die ersten Pfifferlinge da. Pilze putzen (ohne Wasser - nur bürsten), einmal längs schneiden und 10 Minuten auf der heißen Grillplatte brutzeln. In einer großen Pfanne Öl und Lemon Pepper und etwas Lemon Curry erhitzen. Zwiebeln, Oliven und Knoblauch dazu. Erst, wenn beides fertig ist, die Pfifferlinge in die Pfanne geben und umrühren.                                                                          So werden die Pilze knackig mit schönem Grillaroma

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Herbstgrillen: Kürbis vom Grill mit Lemon Pepper

Geht mit jedem Kürbis, ruhig mal was ausprobieren.

Entweder in dicke Scheiben schneiden oder bei Butternut längs halbieren, Kerne raus. Kreuzförmig tief einschneiden, reichlich Lemon Pepper und Olivenöl drüber. Wer´s schärfer will, noch Lemon Curry. Gasgrill auf untere Stufe, Holzgrill nicht direkt über die Flamme. Deckel über den Kürbis, dann wird er gleichmäßig gar. Nach 20 Minuten fertig. Must have, wenn man südafrikanisch braaien will, stilecht mit Butternut. 

Flächendeckend im südlichen Afrika getestet.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Tomahawk-Steak mit Lemon Pepper oder Black Lemon

 

Bei uns nur beim Metzger auf intensive Nachfrage, in Südafrika in der Rubrik: " for the real boys" Standard: Das rund 2 Kilo schwere Tomahawk-Steak. Wie es sich gehört, haben wir es auf dem offenen Holzfeuer zubereitet. Ist gar nicht so schwer: Mindestens einen Tag trocken in Lemon Pepper oder - noch intensiver - Black Lemon marinieren, abdecken in den Kühlschrank. Wenn das Holz noch richtig brennt, das Rinder- Tomahawk auf dem hohen Rost scharf angrillen, den Knochen als "Griff" nehmen (Handschuhe!). Dranbleiben, alle paar Minuten drehen. Wenn alles kross ist, zur Seite legen. Sobald eine schöne Glut ist, für ca 15 - 20 Minuten drauflegen und zur Halbzeit wenden. Klappt einfacher, als man denkt und ist sensationell baie lekker.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie, intensiv getestet in der Kalahari

Padrones - Lemon Pepper, Grillkäse Lemon Curry/Lemon Lava

Die Padrones ungewürzt knusprig grillen, dann noch etwas Olivenöl drüber und reichlich Lemon Pepper. Schmeckt wesentlich harmonischer und frischer als mit Salz. Den Grillkäse in eine Schale mit Olivenöl und Lemon Curry (für die Milden) oder Lemon Lava (für die Wilden) drüber. Als Grillkäse geht fast alles: Schafskäse, Ziegenkäse , Feta, Patras, Manouri....

Je rezenter, je mehr Gewürz drüber.       

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie          

Kokoshuhn - Lemon Curry - Zucchini - Lemon Pepper

Hühnerschlegel in Kokosmilch, gehackten Knoblauch und ordentlich Lemon Curry marinieren. Zucchini in vier- millimeter Scheiben aufschneiden und mit Lemon Pepper bestreuen.  

Beides mindestens einen Tag im Kühlschrank lassen. 

Und dann ab auf den Grill!

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Steak dry mariniert

Intensiver geht´s nicht. Das Fleisch gut abtupfen und OHNE Öl mit Lemon Pepper und/oder Lemon Lava einreiben. Einige Stunden im Kühlschrank in Folie dicht eingepackt marinieren lassen. Besser: Die Steaks zusammen in ein Paket packen.   Dann kurz scharf auf beiden Seiten anbraten und  - je nach Dicke - fünf bis zehn Minuten in eine kühlere Ecke vom Grill legen und entspannen lassen. Dann zieht es den Saft zurück ins Fleisch. 

Unser Tipp: Black Lemon (unter "Aktionen") ist nochmal eine Schippe drauf! Verwendung gleich, Geschmack ist nochmal intensiver.

 

                                                                                                                                 Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Der Hochkanttrick für Lammkotellets vom Grill

Die Lammkotellets mit Lemon Pepper trocken marinieren und aufeinander legen - zusammenpressen. Einige Stunden in Folie gepackt ziehen lassen. Auf dem Grill das "Lammpaket" ausgepackt, aber zusammen erst hochkant grillen. Zur Fixierung zwei Ziegel an die Seiten des "Pakets" drücken und mit auf den Grill stellen. Fettkante der Lammkotellets nach unten. Nach zehn Minuten das Paket auflösen und das Fleisch jeweils und ein bis zwei Minuten pro Seite scharf grillen - und fertig. Klappt mit allen Koteletts und Fleisch mit Fettrand.

Außen kross innen rosa - grilled to perfection!

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Karamelisieren mit Lemon Pepper

Er enthält reichlich Zitronensalz, Das wird durch trockenen von Zitronensaft gewonnen. Daher ist auch natürlicher Zucker drin und den kann man zum karamelisieren nutzen. Daher das Fleisch ruhig kurz richtig in die Flamme. Sobald die Oberfläche "bruzzelt" wieder weg von der Flamme. Dann kommt der Karamelgeschmack voll zur Geltung und es ist nicht bitter.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Shrimp-Pfanne Salt Rock

Ordentlich Lemon Lava in die heiße, trockene Pfanne. Sobald es leicht zu rauchen beginnt (nicht früher!) fetten Batzen Butter genau drauf. Dabei tief einatmen und jede verstopfte Nase ist schlagartig frei (Taschentücher in Griffweite). Shrimps reinlegen und scharf anbraten, jede Seite fünf Minuten. Für den Geschmack eine große Miesmuschel mitten rein. Knoblauchscheiben und Lemon Pepper dazu und mit Weißwein ablöschen, zehn Minuten schnurzeln lassen. Pfanne in die Tischmitte, Zitrone drüber, mit den Fingern direkt rausholen, frisches Brot eintunken, Baaie lekker!

Rezept ausgiebig getestet am Strand von Salt Rock, Durban.

                                                                                                                       Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Kalamari -Kartoffel - Zwiebel - Knoblauch - Lemon Pepper

Kalamari und Zwiebeln in Öl und Lemon Pepper scharf anbraten. Raus legen und die gewürfelten Kartoffeln auch kross braten. Dann alles zusammen in die Pfanne, Knoblauch dazu und mit (reichlich) Rotwein ablöschen. Schnurzeln lassen.

Wer´s gerne schärfer hat: Ganz am Anfang noch Lemon Lava in die Pfanne.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Bohneneintopf und Gemüsepfanne

Bohneneintopf:

Große, weiße Bohnen vorher einige Stunden in Brühe einweichen. In den Topf  mit Lemon Pepper marinierte Fleischstücke anbraten, Knoblauch dazu. Jetzt die Bohnen mit Brühe dazu und Rosmarinzweige. Lange auf dem Feuer schnurzeln lassen. Nach Bedarf Lemon Curry dazu.

 

Gemüsepfanne:

Lemon Lava in die trockene Pfanne, anrauchen lassen mit Öl ablöschen. Zwiebeln rein, anbraten. Oliven, Paprika, Lemon Pepper dazu und nicht zu lange schnurzeln lassen. 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Gegrillte Blutwurst mit Lemon Lava, scharfem Senf, Meerrettich, scharfem Paprika, gegrilltem Gemüse und frischen Pilzen.

 

Blutwurst in Scheiben schneiden und scharf anbraten. 

Zwiebeln in Scheiben andünsten und frische Pilze dazu.

Alles auf den Teller und frischen Meerettich obendrauf.

 

 

 

Spezialrezept: Martin Berger

 


Fleisch

Der Hochkanttrick für Lammkotellets vom Grill

Die Lammkotellets mit Lemon Pepper trocken marinieren und aufeinander legen - zusammenpressen. Einige Stunden in Folie gepackt ziehen lassen. Auf dem Grill das "Lammpaket" ausgepackt, aber zusammen erst hochkant grillen. Zur Fixierung zwei Ziegel an die Seiten des "Pakets" drücken und mit auf den Grill stellen. Fettkante der Lammkotellets nach unten. Nach zehn Minuten das Paket auflösen und das Fleisch jeweils und ein bis zwei Minuten pro Seite scharf grillen - und fertig. Klappt mit allen Koteletts und Fleisch mit Fettrand.

Außen kross innen rosa - grilled to perfection!

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Steak dry mariniert

Intensiver geht´s nicht. Das Fleisch gut abtupfen und OHNE Öl mit Lemon Pepper und/oder Lemon Lava einreiben. Einige Stunden im Kühlschrank in Folie dicht eingepackt marinieren lassen. Besser: Die Steaks zusammen in ein Paket packen.   Dann kurz scharf auf beiden Seiten anbraten und  - je nach Dicke - fünf bis zehn Minuten in eine kühlere Ecke vom Grill legen und entspannen lassen. Dann zieht es den Saft zurück ins Fleisch. 

Unser Tipp: Black Lemon (unter "Aktionen") ist nochmal eine Schippe drauf! Verwendung gleich, Geschmack ist nochmal intensiver.

 

                                                                                                                                 Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Entfro(u)ster gegen den Winterblues

Ordentliches Stück Fleisch mit Lemon Pepper kräftig einreiben. Sonst nix! Olivenöl drüber und ruhig ein paar Tage vors Fenster stellen (oder anderer Kühlschrank). Abtupfen und scharf in Gusspfanne anbraten (2-3 Minuten) Herd aus, Deckel drauf und 10 Minuten ziehen lassen. Restwärme reicht für das perfekte Ergebnis. 

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Zucchini-Carpaccio - Rucola - Parmaschinken - Lemon Pepper

(Gelbe) Zucchini mit Feingefühl (oder der Brotschneidemaschine) in zwei Millimeter dünne Scheiben aufschneiden. Rucola und Olivenöl drüber und etwas Balsamico, Lemon Pepper verteilen, feine Schinkenröllchen dazu - fertig.

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt


Fisch

Peixe con Banana - (Fisch mit Banane) Lieblingsrezept von Be Ignacio. Dazu noch ihr handgeschriebenes Rezept

Lachstartar - Reis - Gurke - Lemon Pepper  

Sushireis kochen (muss klebrig sein), rohen Lachs (geht auch mit geräuchert) in feine Würfel schneiden. Salatgurke diagonal in feine Scheiben schneiden. (Brotschneidemaschine auf zwei Millimeter einstellen) Jeweils am Ende der Gurkenscheibe einen senkrechten Schnitt auf halber Länge. Gurkenscheibe zusammenrollen und die eingeschnitten Enden ineinander stecken. Reis in der Hand zu einer dicken Scheibe formen und als Basis in den Gurkenkringel drücken (feste!). Lachstatar drüber und Lemon Pepper drauf.

P.S. ist normal, dass die ersten drei nix werden - selber futtern!

 

Rezept nervenstark entwickelt von

Angelika Thiele /Kochschule Kochpunkt

 

www.kochpunkt.com

 

 

Hubert Neidhard´s legendärer Mooser Fischtopf                           Der beste am See!

Zwiebeln und Fenchel in feine Streifen schneiden, mit dem gehackten Knoblauch und Lemon Lava in der Krebsbutter andünsten (evtl. etwas Olivenöl nachgeben). Mit dem Fisch- u. Kalbsfond abschrecken, aufkochen lassen und mit Wein, Ricard, Safran kurz weiter köcheln.  Die Fische entgräten oder auch in Tranchen mit Gräten in gleich große Stücke schneiden. Mit Lemon Pepper würzen u. 10 Minuten ziehen lassen. Dann, der Dicke und der Festigkeit nach in die köchelnde Suppe geben und sanft fertig garen. Mit Lemon Pepper abschmecken. Serviert wird die Suppe mit Sauce Rouille, Röstbrot und geriebenen Käse. Rouille heißt so viel wie Rost auf französisch, was auf die rostige Farbe hinweist. Als Röstbrot verwendet man Baquettes, es darf gerne auch eines vom Vortag sein, reibt dieses mit einer Knoblauchzehe ein, schneidet es in Scheiben,                                                                                                                                       beträufelt es mit Olivenöl und röstet es dann in der Pfanne oder                                                                                                                                   im Ofen. Als Käse empfiehlt sich frisch geriebener Gryer, Grana                                                                                                                                   oder Parmesan. Gegessen wird sie wie folgt: man streicht die                                                                                                                                       Rouille auf die Röstbrotscheibe, streut etwas Käse darüber                                                                                                                                             tunkt es in die Suppe und löffelt sie aus.

 

                                                                                                                                  Zutaten für 4 Personen:

                                                                                                                                  1 l Fischfond, 0,250 l Kalbsfond, 0,250 l Weiswein,                                                                                                                                                             50 gr. Krebsbutter, 2 Knoblauchzehen, ½  Tl Lemon Lava,                                                                                                                                               5cl Ricard, 1 kräftige Prise Safran, Lemon Pepper, 1 Hörizwiebel,

                                                                                                                                  1 Fenchelknolle, 1 kg Fisch

           

                                                                                                                                 Rezept:  Hubert Neidhart, Gasthaus Grüner Baum, Moos

                                                                                                                                 http://www.gruenerbaum-moos.de

 

Thunfisch Sashimi - unser Alltimeklassiker!

Dieses Rezept war (neben Lammkotellet) "schuld" daran, dass wir Gewürzhändler wurden. Den Thunfisch nur Sekunden auf das heiße Blech (Grill oder Pfanne), erst dann Lemon Pepper drüber und genießen. Bisschen Wasabi dazu. Hammer!

Es geht auch mit fast allen anderen Fischsorten als Filet.

Intensiv an südafrikanischen Braaiplaces getestet.

 

Wichtig: Kauft keinen Blauflossen-Thunfisch, auch "Roter Thun" genannt. Er ist vom Aussterben bedroht. Es gibt genügend Alternativen!

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie & Salvatore Marrazzo

Dorade und Gemüse vom Grill oder Plancha – bella Italia

 

Beides in LemonPepper-Olivenölmariande einlegen. Kein Salz oder Pfeffer dazu, nur Knoblauch. Dorade vorher quer einschneiden. Temperatur hoch, dann Fisch und Gemüse auf die Platte. Übriges Öl vom Gemüse für die Dorade aufheben. Alles immer wieder wenden. Nach fünf Minuten Temperatur deutlich zurücknehmen. Gemüse zur Seite legen und Lemon Curry drüber. Dorade noch vier Minuten je Seite, vor dem wenden mit dem Gemüseöl bestreichen. 

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt

Pulled Lachs vom Grill mit Mrs Meddy´s Gewürzschrank

Frisches Lachsfilet in fünf Millimeter Abstand quer einschneiden. Gewürz "einmassieren". Lemon Pepper = aromatisch, Lemon Curry = mild scharf, Lemon Lava = aromatisch scharf, Black Lemon = würzig-pfeffrige Note. Nach dem Würzen etwas Olivenöl drüber und einige Stunden in den Kühlschrank. Lachs auf der Haut kross grillen, dann umdrehen und die Haut abziehen. Noch kurz grillen - nicht durch, sonst wird´s zu trocken. Mit dem Spatel entlang der Längsschnitte trennen - servieren. Geniales Fingerfood: Einfach auf die Hand, über den Salat oder klassisch als Burger. Geht auch mit (fast) allen anderen Fischen. Schmeckt auch kalt. Getestet an der West Coast, Yzerfontein. 

 

                                                                                                                                  Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Lachs, Lemon Pepper, Brickteig, Safranrisotto, Schmortomaten.

Mal beim Kochen kräftig Eindruck schinden? 

Kein Problem. Den Brickteig gibt´s fertig beim Asiaten oder Türken. Lachs mit ordentlich Lemon Pepper bestreuen, Brickteig drumrum und nur ganz kurz in die heiße Pfannne, Tomaten nebendran. Risotto mit wenig Hitze schnurzeln lassen - fertig. Dauert keine halbe Stunde und macht richtig was her!

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Lachs - grüner Spargel - Lemon Pepper - Chiasamen 

Lachs mit einer Lemon Pepper/Chiasamen-Mischung einreiben. Scharf auf jeder Seite nur drei Minuten anbraten. Butter in zweiter Pfanne erhitzen, Lemon Pepper und etwas Lemon Curry rein, geschnittenen Spargel dazu. Bei voller Hitze rund fünf Minuten schwenken, bis der Spargel leicht braun wird. Heiß servieren. Dauert inklusive Vorbereitung keine Viertelstunde. Die Lemon Pepper/Chiasamen-Kruste ist unglaublich knackig und aromatisch nussig.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Fangfrische Wildforelle al forno - Schwarzwald goes Africa

Schonzeit vorbei: Forellen, die jetzt an den Haken gehen, sind der pure Genuss! Marinade vorbereiten mit Olivenöl/Butter - Mangostücke - Knoblauch - Zwiebel - reichlich Lemon Pepper, eine Idee Lemon Curry - kein Salz oder Pfeffer! Forellen auch innen einreiben. 30 Minuten in den auf 180 Grad vorgeheizten Ofen. Nach zehn Minuten auf 120 Grad reduzieren. P.S. Wer nicht angeln mag: auch frische (nicht aufgetaute!) Forellen aus dem Laden schmecken jetzt unglaublich.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Beluga-Dreieck: Kabeljau-Belugalinsen-Lemon Pepper-Orangensauce

Frühlingskabeljau mit reichlich Olivenöl/Lemon Pepper 30 Min/180 Grad in den Ofen. Linsen ohne Einweichen 30 Min garen. Frische Knoblauchwürfel in Pfanne mit Zucker karamelisieren - Olivenöl dazu - goldgelb anbraten - mit Balsamico ablöschen und kurz aufkochen. Orangensaft dazu - aufschäumen - durch Sieb abgießen - frische Tomaten dazu - servieren und Gourmetpunkte einsammeln. Frisch und lecker - auch im Belugadreieck kann man versinken! 

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt

 

Frischer Matjes - Ackersalat - Pinienkerne                                         Olivenöl - Lemon Pepper

 

Einfach zusammenwerfen - keine Essig verwenden, das zitronig/salzige  macht der Lemon Pepper klar.

Als I-tüpfele kann man dien Pinienkerne noch kurz in Öl mit Lemon Curry anbraten und heiß drüber über den Matjes.

 

 

 

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

 

Lachs - Orange - Butter - Lemon Pepper - Reis

Ordentlich Butter, Orangensaft, Lemon Pepper erhitzen - nicht zu heiß! Lachsfilet dazu ,Deckel drauf. Auf kleiner bis mittlerer Flamme 10 Minuten garen lassen - fertig. Reis dazu (muss sein, wegen dem Sößle - Fisch muss schwimmen, sagt der Schwabe). Dazu ein genialer Schalkenbosch Weinvertrieb Chardonnay.

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt. 

Frische Forelle - Grüner Spargel

Frische Forelle (mal probieren:selbst angeln. Darf man in vielen Forellenteichen auch ohne Angelschein) und grünen Spargel vom Grill. Etwas Lemon Curry auf den Fisch und Lemon Pepper auf den Spargel. Schnell, gesund, lecker! Spargel nicht direkt über der Flamme grillen (10 Min.), Forelle: Einschneiden, 10 Minuten jede Seite knusprig grillen, dann noch 5 Minuten neben die Flamme zum Garen - grilled to perfection !

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Lachs ganz frisch, Lemon Pepper

 

Schweden schmilzt für Südafrika. Joakim Kagström weiß als Schwede, wie man mit Fisch umgeht: Guter Lachs braucht keinen Schnickschnack. Maximal eine Prise Lemon Pepper und nur ganz kurz in die heiße Pfanne. Jetzt hat er Mrs Meddy's Lemon Pepper entdeckt und seither treffen sich Nördliches und Südliches Kap in Joakims Pfanne.

Mein lieber Schwede, wenn das keine prickelnde Fernbeziehung ist! 

 

Rezept: Joakim Kagström

Masaman Curry mit Fisch

Zwiebeln, Kartoffeln, Kokosmilch, Erdnuss, reichlich Lemon Curry und Knoblauch nach Bedarf. Muss "spicy" sein - aber noch so, dass man die Zutaten schmeckt. Bekommt durch Mrs Meddy´s Lemon Curry eine frische Schärfe und zudem einen verführerischen Duft. Am besten schon Mittags auf den Herd bei kleiner Hitze, bis Abend duftet die ganze Küche wie in Asien. Tipp: im gußeisernen Topf kommen die Aromen noch besser zur Geltung.

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt

Makrelensushi

Verfeinert mit Lemon Pepper, Ricotta, Rosmarin, Mandelplättchen 

Frisches, rohes Makrelenfilet hauchfein schräg schneiden. Ricotta mit gehacktem Rosmarin. Ein paar Mandelplättchen. Etwas Olivenöl über den Fisch und Lemon Pepper. Schnell, köstlich und gesund.

Tipp: Makrelenfilets leicht anfrieren - ist einfacher zu schneiden. 

Geht auch mit Süßwasserfischen, z.B. Forelle, Zander etc.

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

 


Meeresfrüchte

Shrimp-Pfanne Salt Rock

Ordentlich Lemon Lava in die heiße, trockene Pfanne. Sobald es leicht zu rauchen beginnt (nicht früher!) fetten Batzen Butter genau drauf. Dabei tief einatmen und jede verstopfte Nase ist schlagartig frei (Taschentücher in Griffweite). Shrimps reinlegen und scharf anbraten, jede Seite fünf Minuten. Für den Geschmack eine große Miesmuschel mitten rein. Knoblauchscheiben und Lemon Pepper dazu und mit Weißwein ablöschen, zehn Minuten schnurzeln lassen. Pfanne in die Tischmitte, Zitrone drüber, mit den Fingern direkt rausholen, frisches Brot eintunken, Baaie lekker!

Rezept ausgiebig getestet am Strand von Salt Rock, Durban.

                                                                                                                        Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Muscheln alla limone

Muscheln - Zwiebeln - Weißwein - Zitronenschale - Lemon Pepper

Klein geschnittene Zwiebeln im Muscheltopf glasig werden lassen. Knoblauch nach Bedarf. Mit reichlich Weißwein ablöschen. Guten Teelöffel Lemon Pepper und ein paar Zitronenzesten dazu, köcheln und die abgespülten Muscheln dazu. 10 Minuten köcheln - fertig. Zitronenzesten jetzt rausnehmen. Schmeckt zitronig-frisch, unterstützt den Eigengeschmack der Muscheln.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Scharfe Tomatensalsa, Zucchini-Nudeln, Riesengarnelen, Lemon Pepper, Lemon Lava 

Tomatensalsa: frische Tomaten klein schneiden + Olivenöl + Lemon Lava + sanft köcheln. Zucchini-Nudeln: Zucchini längs in Scheiben schneiden, die Scheiben in Streifen - roh drüber oder nur eine Minute ins heiße Wasser.

Riesengarnelen vorher mit Öl und Lemon Pepper marinieren, ab in die Pfanne. 

 

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt.

Miesmuscheln - Lemon Pepper - Spinat

Da kuschelt die Muschel - mit Lemon Pepper. Unsere Lieferantin, Mrs Meddy wohnt direkt am Indischen Ozean, sie muss es wissen: Wie macht man perfekte Muscheln? Großer Topf, Zitronenstücke schon ins heiße Öl und reichlich von ihrem Lemon Pepper. Sonst nichts! (Kein Salz und Pfeffer). Knoblauch, Zwiebeln, Möhren, Sellerie (wenig). Ablöschen mit Gemüsebrühe (sagt Mrs Meddy), reichlich Weißwein (machen wir), 10 Minuten köcheln lassen, Petersilie drüber – fertig. Dazu Spinat mit Zwiebeln, Knoblauch und auch nur Lemon Pepper.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Frische Tiger Prawns direkt auf den Holzkohlen-Grill

Ein paar Stunden vorher etwas Olivenöl und Lemon Curry drauf (für ganz Mutige auch gerne Lemon Lava) - schmeckt nach Meer und mehr muss auch nicht sein.

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Pasta

Pasta - Pochiertes Ei - Speck - Pfifferlinge - Lemon Pepper

Pasta al dente (hier: Tajarini), Pfifferlinge und kross gebratenen Speck dazu. Jetzt noch ein pochiertes Ei auf das Nudelnest balancieren und reichlich Lemon Pepper drüber. Macht was her und schmeckt noch besser.

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Pasta - Butter - Lemon Pepper

Gutes kann so einfach sein!

Pasta, heiße Butter drüber Lemon Pepper - basta.

Unglaublich, wie das schmeckt.

Und wer´s gern noch etwas pikant hat: einen Hauch Lemon Curry drüber.

 

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Paccheri, Burrata, Lemon Pepper, frische Tomaten, Olivenöl

Die Paccheri in einen Sugo aus frischen Tomaten.

Jetzt kommt´s: Burrata obendrauf und reichlich Lemon Pepper drüber. Burrata ist die noch leckerere Form des Mozarella. Hat innen eine cremige Füllung - genau da muss der Lemon Pepper hin. Sensationelle Kombination! Und wer es jetzt noch schafft, die Burrata auf oder gar in die Paccheris zu bugsieren - Genuss vom allerfeinsten!

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Nudeln mit Champignons in Sahnesoße

 

Für mein Rezept braucht man nicht viel. Es ist für ca. 2-3 Portionen: 500 g Nudeln, 2 Becher Schlagsahne, Lemon Pepper,  Baconwürfel, 1 rote Zwiebel, 1 Ei,  Parmesan,  Champignons.

 

Aus dem Lemon Pepper Gewürz habe ich Champignon Nudeln in Sahnesauce gezaubert. Der Lemon Pepper ist sehr vielseitig einsetzbar und passt zu nahezu allem. Fleisch, Fisch oder vegetarisch. Das praktische ist, dass man neben der Würzmischung nichts anderes mehr nutzen muss, denn so wie die Würzmischung ist, ist die perfekt. Salz oder andere Gewürze kann man getrost im Schrank lassen. Die Nudeln kocht man laut Packungsanleitung al dente. In der Zwischenzeit mischt man die Sahne mit einem Ei, etwas Parmesan und dem Lemon Pepper Gewürz. Bei dem Gewürz kann man bei diesem Gericht wirklich reichlich würzen, auch wenn man sonst damit etwas sparsamer sein soll. Da es aber die Sauce und somit das ganze Gericht würzen soll, darf es etwas mehr sein. Alles verrührt man dann mit einem Schneebesen. Zwiebel und Champignons schneidet man klein. Wenn die Nudeln al dente sind gießt man das Wasser ab und stellt die Nudeln beiseite. Im Topf brät man erst den Bacon an, dann die Zwiebel und zum Schluss die Champignons. Danach gibt man die Nudeln dazu und dreht den Herd ab. Zum Schluss kommt dann die „Sauce“ in den Topf und alles wird vermengt. Serviert auf einen Teller und oben drauf Parmesan gegeben ist das Gericht wirklich perfekt und super lecker. Der leichte Geschmack von Zitrone kommt dezent durch, der Pfeffer würzt das Gericht allgemein gut ab und ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis.

 

Rezept von: Ossilinchen.com


Auflauf

Paprika - Zwiebeln - Knoblauch - Feta - Lemon Pepper                  

Erst Lemon Curry oder Lemon Lava in den TROCKENEN Topf.

Erhitzen und sobald es leicht raucht Öl drüber. Zwiebeln und Knoblauch anbraten und dann den geschnippelten Pakrika drüber. Zum Schluss die Fetakäsewürfel einrühren und gehen lassen.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Reistopf - Kartoffel - Zwiebel - Knoblauch -Herbsttrompete

Die Kartoffelstücke und Zwiebeln anbraten und daneben legen.

Den Reis OHNE Wasser im Topf erhitzen, bis er deutlich anfängt zu knacken. Erst jetzt reichlich Brühe dazugeben. Kartoffel und Zwiebeln dazu. Jetzt die Herbsttrompeten und die Knoblauchstücke dazugeben. Kräftig durchrühren und dann schnurzeln lassen. Immer weider Brühe/Weißwein dazugeben.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Biryani á la Mrs Meddy 

Für unser neues Lemon Herb gebührt der Meisterin Mrs Meddy das erste Rezept:

Einen Esslöffel Lemon Herb plus ein Pfund ungekochten Reis mit Sonnenblumenöl mischen und in einen heißen Topf geben. Nach Bedarf Lemon Curry (= etwas scharf) oder Lemon Lava (= indisch scharf) dazu. Alles erhitzen, bis der Reis deutlich "knackt". Erst jetzt mit Brühe ablöschen, die muss immer einen Finger hoch über dem Reis stehen. Kleingeschnippeltes Gemüse dazu und angeröstete Zwiebeln. 30 Minuten alles zusammen köcheln. Wird geschmacklich sehr intensiv, da der trockene Reis viel mehr Aroma aufnimmt als gekochter (mit dem Trick kann man richtig punkten!) 

 

Rezept: Mrs Meddy, Durban


Hubert Neidhard´s legendärer Mooser Fischtopf                           Der beste am See!

Zwiebeln und Fenchel in feine Streifen schneiden, mit dem gehackten Knoblauch und Lemon Lava in der Krebsbutter andünsten (evtl. etwas Olivenöl nachgeben). Mit dem Fisch- u. Kalbsfond abschrecken, aufkochen lassen und mit Wein, Ricard, Safran kurz weiter köcheln.  Die Fische entgräten oder auch in Tranchen mit Gräten in gleich große Stücke schneiden. Mit Lemon Pepper würzen u. 10 Minuten ziehen lassen. Dann, der Dicke und der Festigkeit nach in die köchelnde Suppe geben und sanft fertig garen. Mit Lemon Pepper abschmecken. Serviert wird die Suppe mit Sauce Rouille, Röstbrot und geriebenen Käse. Rouille heißt so viel wie Rost auf französisch, was auf die rostige Farbe hinweist. Als Röstbrot verwendet man Baquettes, es darf gerne auch eines vom Vortag sein, reibt dieses mit einer Knoblauchzehe ein, schneidet es in Scheiben,                                                                                                                                       beträufelt es mit Olivenöl und röstet es dann in der Pfanne oder                                                                                                                                   im Ofen. Als Käse empfiehlt sich frisch geriebener Gryer, Grana                                                                                                                                   oder Parmesan. Gegessen wird sie wie folgt: man streicht die                                                                                                                                       Rouille auf die Röstbrotscheibe, streut etwas Käse darüber                                                                                                                                             tunkt es in die Suppe und löffelt sie aus.

 

                                                                                                                                  Zutaten für 4 Personen:

                                                                                                                                  1 l Fischfond, 0,250 l Kalbsfond, 0,250 l Weiswein,                                                                                                                                                             50 gr. Krebsbutter, 2 Knoblauchzehen, ½  Tl Lemon Lava,                                                                                                                                               5cl Ricard, 1 kräftige Prise Safran, Lemon Pepper, 1 Hörizwiebel,

                                                                                                                                  1 Fenchelknolle, 1 kg Fisch

           

                                                                                                                                 Rezept:  Hubert Neidhart, Gasthaus Grüner Baum, Moos

                                                                                                                                 http://www.gruenerbaum-moos.de

 

Backen


Potjie

Mosselpot mit Kartoffeln und Boerewors

Reichlich Öl in Potjie geben, direkt auf´s Feuer. Zwiebeln, Knoblauch, Karotten und einen Esslöffel Lemon Pepper im Öl gut anbraten. Die Muscheln vorher mit der Küchenbürste abschrubben, dann nachmal mit Meerwasser abspülen. Beim Sammeln ruhig ein paar See- und Napfschnecken mit stumpfem, starkem Messer vom Fels hebeln. Mit zu den Muscheln, gibt einen guten, leicht süßlichen Geschmack. Wenn es richtig heiß ist, Muscheln und Seeschnecken rein, Flasche Weißwein drüber, Deckel drauf und köcheln lassen.

Die Kartoffeln vierteln, reichlich Öl und Lemon Curry + Lemon Pepper, goldgelb anbraten. Deckel drauf. Alles eine halbe Stunde bruzzeln lassen, zum Schluss noch die Boerewors dazu legen. Ordentlichen Getränkevorrat nicht vergessen!

 

                                                                                                                                  Rezept: Lemon Pepper Kompanie

                                                                                                                                  Zubereitet mit selbst gesammelten Muscheln in Iserfontain


Wintergemüse-Eintopf mit Lemon Pepper.

 

Frische Vitamine gibt es auch reichlich im Winter: Karotten, Fenchel, Sellerie, Kohl, Zwiebeln, Knoblauch, Bohnen.....(was da ist). Alles gleich groß in Stücke schneiden. Kurz in Öl anbraten, mit Wasser oder Brühe aufgießen, reichlich Lemon Pepper dazu (wer will: Lemon Curry oder Lava, dann hat´s Pfiff). Auf kleiner Flamme schnurzeln lassen, immer auf ausreichend Flüssigkeit achten. Kräuter dazu: z.B. Thymian, Petersilie. Noch ein Tipp: angetrocknete Karotten oder Sellerie nicht wegschmeißen. Haben durch den Wasserverlust ein intensives, tolles Aroma.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Suppe

Süßkartoffel-Suppe mit Lemon Curry

Wärmt schön: Zwiebel, Knoblauch, Ingwer anbraten, Tomate und Süsskartoffel dazu, Gemüsebrühe und ca. 25 Minuten köcheln lassen. Lemon Curry oder Lemon Lava dazu, je nach Schärfewunsch. Alles pürieren. Wer mag, noch etwas Schmand.

 

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt

Bärlauch-Suppe mit Lemon Pepper

Lecker, schnell, einfach, Frühling: Im Suppentopf flüssige Butter (50g) mit Mehl (50g) vermischen und anschwitzen.1 Liter Gemüsebrühe aufgießen, zwei Handvoll Bärlauch klein schneiden und rein, Sahne (100g) und eine ordentliche Prise Mrs Meddy´s Original Lemon Pepper dazu. Umrühren, ziehen lassen, fertig. Wer mag, pürieren. Nach Geschmack: angeröstete Zwiebeln dazu. Dauert 10 Minuten und bringt den Frühling direkt in den Teller.

P.S. Bärlauch selbst sammeln. Wächst gerade überall in Massen, wo es feucht und schattig ist. Keine Verwechslungsgefahr - nur Bärlauch duftet derart intensiv (Maiglöckchen nicht). Der auf dem Markt ist auch selbst gesammelt und richtig teuer. Selbst gesammelt schmeckt viel besser!

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Obst

Erdbeeren und Lemon Pepper

Klingt banal, ist aber sehr lecker: Über frische Erdbeeren einfach etwas Lemon Pepper streuen. Die Mischung zwischen süß und zitronig mit leichter Schärfe ist ein Genuß.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

 

Stachelbeer - Mango - Lemon Pepper - Püree

Stachelbeeren von Stielen und Blütenansätzen befreien, je nach Gusto mit dem Zauberstab pürieren, mit Gelierzucker vermengen, über Nacht einziehen lassen. Mango in nicht zu kleine Stücke schneiden. Stachelbeermasse mit Lemon Pepper nach eigenem Geschmack würzen (hier auf 1 kg Masse ca. 3 TL Lemon Pepper). Die Masse unter Rühren zum Kochen bringen. Sobald sie sprudelt, beginnt die eigentliche Kochzeit: 4 Minuten. Dann erst die geschnittenen Mangostücke zufügen, umrühren und in die vorbereiteten warmen Gläser abfüllen. 

Als Brotaufstrich oder auch als Spiegel beim Dessert zu verwenden.

Rezept: Ingrid und Heinz-G. Strohmaier

Banane - Rohrzucker/Honig - Lemon Curry

Süß, heiß und spicy: Banane und unser nagelneuer Lemon Curry. Haben wir zum ersten Mal in Durban beim Testen des Lemon Curry mit Mrs Meddy ausprobiert: Reife Bananen längs durchschneiden, in einer heißen Pfanne mit Butter anbraten und Lemon Curry drüber verteilen. Den Zucker der Banane zu einer schönen Kruste karamellisieren lassen und fertig.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Tomino del Boscaiolo - frische Steinpilze

Warum müssen bei Euch Italienern die leckeren Schweinereien immer so kompliziert heißen, dabei geht es doch nur um eine Mischung aus Kuh- und Schafskäse? Egal.

Angebratene Steinpilze drunter und Mrs Meddy's Original Lemon Pepper drüber und fertig ist die erlesene Herbst-Vorspeise.

 

Rezept: Salvatore Marrazzo 

 


Pfifferlinge nur abbürsten, nur einmal längs durchschneiden. Kürbis würfeln, Zwiebeln nicht zu klein schneiden. Wer mag: Schinkenwürfel. Lemon Curry in die trockene, heiße Pfanne geben und erst wenn er beginnt zu rauchen, reichlich Butter drauf legen. Pilze rein und scharf anbraten. Zur Seite legen. Kürbiswürfel auch kross anbraten. Zwiebeln glasig. Alles zusammen in die Pfanne geben und Knoblauch dazu. Lemon Pepper einrühren. Ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze schnurzeln lassen, Petersilie drüber und zusammen mit einem Brot in der Hand am Besten direkt aus der Pfanne.

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Veggie


Biryani á la Mrs Meddy 

Für unser neues Lemon Herb gebührt der Meisterin Mrs Meddy das erste Rezept:

Einen Esslöffel Lemon Herb plus ein Pfund ungekochten Reis mit Sonnenblumenöl mischen und in einen heißen Topf geben. Nach Bedarf Lemon Curry (= etwas scharf) oder Lemon Lava (= indisch scharf) dazu. Alles erhitzen, bis der Reis deutlich "knackt". Erst jetzt mit Brühe ablöschen, die muss immer einen Finger hoch über dem Reis stehen. Kleingeschnippeltes Gemüse dazu und angeröstete Zwiebeln. 30 Minuten alles zusammen köcheln. Wird geschmacklich sehr intensiv, da der trockene Reis viel mehr Aroma aufnimmt als gekochter (mit dem Trick kann man richtig punkten!) 

 

Rezept: Mrs Meddy, Durban


Herbstgrillen: Kürbis vom Grill mit Lemon Pepper

Geht mit jedem Kürbis, ruhig mal was ausprobieren.

Entweder in dicke Scheiben schneiden oder bei Butternut längs halbieren, Kerne raus. Kreuzförmig tief einschneiden, reichlich Lemon Pepper und Olivenöl drüber. Wer´s schärfer will, noch Lemon Curry. Gasgrill auf untere Stufe, Holzgrill nicht direkt über die Flamme. Deckel über den Kürbis, dann wird er gleichmäßig gar. Nach 20 Minuten fertig. Must have, wenn man südafrikanisch braaien will, stilecht mit Butternut. 

Flächendeckend im südlichen Afrika getestet.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Padrones - Lemon Pepper, Grillkäse Lemon Curry/Lemon Lava

Die Padrones ungewürzt knusprig grillen, dann noch etwas Olivenöl drüber und reichlich Lemon Pepper. Schmeckt wesentlich harmonischer und frischer als mit Salz. Den Grillkäse in eine Schale mit Olivenöl und Lemon Curry (für die Milden) oder Lemon Lava (für die Wilden) drüber. Als Grillkäse geht fast alles: Schafskäse, Ziegenkäse , Feta, Patras, Manouri....

Je rezenter, je mehr Gewürz drüber.       

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie          

Pfifferlinge - Zwiebeln - Oliven - Lemon Pepper - Mediterran

Der Sommer holt kurz Luft und schon sind die ersten Pfifferlinge da. Pilze putzen (ohne Wasser - nur bürsten), einmal längs schneiden und 10 Minuten auf der heißen Grillplatte brutzeln. In einer großen Pfanne Öl und Lemon Pepper und etwas Lemon Curry erhitzen. Zwiebeln, Oliven und Knoblauch dazu. Erst, wenn beides fertig ist, die Pfifferlinge in die Pfanne geben und umrühren.                                                                          So werden die Pilze knackig mit schönem Grillaroma

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Getunter Grüner Spargel

Schnelle Blätterteig-Quiche mit grünem Spargel und Lemon Curry

Blätterteig mit Schmand und (Ziegen-) Frischkäse bestreichen, dünnen grünen Spargel eng auflegen, Lemon Curry drüber. Ca. 40 Minuten in den Backofen und yamee!!!

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Paprika - Zwiebeln - Knoblauch - Feta - Lemon Pepper                 Erst Lemon Curry oder Lemon Lava in den TROCKENEN Topf.

Erhitzen und sobald es leicht raucht Öl drüber. Zwiebeln und Knoblauch anbraten und dann den geschnippelten Pakrika drüber. Zum Schluss die Fetakäsewürfel einrühren und gehen lassen.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Wintergemüse-Eintopf mit Lemon Pepper

Frische Vitamine gibt es auch reichlich im Winter: Karotten, Fenchel, Sellerie, Kohl, Zwiebeln, Knoblauch, Bohnen.....(was da ist). Alles gleich groß in Stücke schneiden. Kurz in Öl anbraten, mit Wasser oder Brühe aufgießen, reichlich Lemon Pepper dazu (wer will: Lemon Curry oder Lava, dann hat´s Pfiff). Auf kleiner Flamme schnurzeln lassen, immer auf ausreichend Flüssigkeit achten. Kräuter dazu: z.B. Thymian, Petersilie. Noch ein Tipp: angetrocknete Karotten oder Sellerie nicht wegschmeißen. Haben durch den Wasserverlust ein intensives, tolles Aroma.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Pesto-Gnocchi - Mozarella - Pistazie - Tomate - Lemon Pepper

Große Pfanne: Pistazienkerne anrösten - zur Seite. Cocktailtomaten anbraten - zur Seite. Fertige Gnocchi mit Pesto in die Pfanne, kurz erhitzen. Alles zusammen auf den Teller, Mozarella-Stücke und Lemon Pepper drüber, Teelöffel Olivenöl - dauert keine Viertelstunde, einfach und lecker!

 

Rezept: Salvatore Marrazzo 

Bärlauch-Crèpes - Bärlauchspargel - Lemon Curry

Überall blüht jetzt der Bärlauch - letzte Chance auf den aromatischen und sehr gesunden Frühlingsgenuss.

Die Blütenköpfe abschneiden und zur Seite legen. Bärlauchstengel nur maximal 30 Sekunden in der heißen Pfanne mit Lemon Pepper und Olivenöl schwenken und sofort wieder raus. Jetzt auf den noch flüssigen Crèpesteig reichlich geschnittenen Bärlauch und Lemon Curry drüber streuen und die Blütenköpfe dazulegen. Deckel drauf und 5 Minuten bruzzeln lassen. Leckerer kann man den Frühling nicht verabschieden.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Stachelbeer - Mango - Lemon Pepper - Püree

Stachelbeeren von Stielen und Blütenansätzen befreien, je nach Gusto mit dem Zauberstab pürieren, mit Gelierzucker vermengen, über Nacht einziehen lassen. Mango in nicht zu kleine Stücke schneiden. Stachelbeermasse mit Lemon Pepper nach eigenem Geschmack würzen (hier auf 1 kg Masse ca. 3 TL Lemon Pepper). Die Masse unter Rühren zum Kochen bringen. Sobald sie sprudelt, beginnt die eigentliche Kochzeit: 4 Minuten. Dann erst die geschnittenen Mangostücke zufügen, umrühren und in die vorbereiteten warmen Gläser abfüllen. 

Als Brotaufstrich oder auch als Spiegel beim Dessert zu verwenden.

 

Rezept: Ingrid und Heinz-G. Strohmaier

Artischocke - Lemon Pepper - basta

Artischoke in Öl und auf den Blättern angrillen, dann direkt in Lemon Pepper tauchen und sofort servieren

 

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

 

Frischer, geräucherter Burrata - Lemon Pepper

Hammer - noch ein Geheimtipp! 

Burrata ist Mozzarella mit Charakter. Immer mehr italienische Feinkostläden haben ihn, sonst in derRistorante Reichsstadt oder dem Accanto Semplicissimo probieren. Erfunden wurde Burrata 1956 in Andria aus Versehen: Wegen starkem Schneefall konnte man die Sahne nicht ausliefern und "parkte" sie einige Tage in Mozarellasäcken. "Die besten Dinge verdanken wir dem Zufall" formulierte schon Casanova. Der muss es ja wissen!

 

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Grüne Smoothies - Lemon Pepper 

Sie sind zwar unglaublich gesund, aber oft geschmacksarm. Girsch, Brennnessel, Minze und Co liefern zwar reichlich Vitamine, aber kaum Geschmack. Ganz anders mit einer Prise Lemon Pepper. Mrs Meddy´s zitronig-frische Mischung macht aus jedem Smoothie einen Genuss. Und wer es gerne zudem "spicy" mag: Etwas Lemon Curry oder Lemon Lava on Top und der Smoothie schmeckt aufregend exotisch.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Banane - Rohrzucker/Honig - Lemon Curry

Süß, heiß und spicy: Banane und unser nagelneuer Lemon Curry. Haben wir zum ersten Mal in Durban beim Testen des Lemon Curry mit Mrs Meddy ausprobiert: Reife Bananen längs durchschneiden, in einer heißen Pfanne mit Butter anbraten und Lemon Curry drüber verteilen. Den Zucker der Banane zu einer schönen Kruste karamellisieren lassen und fertig.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Tomino del Boscaiolo - frische Steinpilze

Warum müssen bei Euch Italienern die leckeren Schweinereien immer so kompliziert heißen, dabei geht es doch nur um eine Mischung aus Kuh- und Schafskäse? Egal.

Angebratene Steinpilze drunter und Mrs Meddy's Original Lemon Pepper drüber und fertig ist die erlesene Herbst-Vorspeise.

 

Rezept: Salvatore Marrazzo