Grill & Plancha


Welches Gewürz passt zu welchem Fleisch?:

Fleischart:         Hauptgewürz:               Intensiv:                       Spicy:      

 

Rind:                 Lemon Pepper              Black Lemon               Lemon Lava

Schwein           Lemon Herb                  Lemon Pepper            Lemon Curry

Wild:                  Black Lemon                Black Lemon                Lemon Lava

Geflügel:          Lemon Herb                  Lemon Pepper            Lemon Curry

Fisch:                Lemon Herb                  Lemon Pepper            Lemon Curry 


Pilze will`se - So schmeckt der Herbst

Ab in den Wald. Pilzkorb in der einen, fachkundigen Sammler an der anderen Hand. Wenn man sich auf ein paar Schmackhafte reduziert, lernt man schnell, die zu erkennen. Lohnt sich!

 

Faustregeln für die Pilzsuche:

Auf ein paar markante Pilze konzentrieren, die gut zu erkennen und schlecht zu verwechseln sind. NUR die einpacken - alles andere stehen lassen! Jeder Pilz - auch der giftige - ist wichtig für den Wald.

Beispiele zum Sammeln: Röhrlinge (wie Steinpilz, Maroni) und Parasol. Fund immer prüfen lassen!!!!

 

Parasol oder Riesenschirmling wie ein Schnitzel panieren: Paniermehl und Lemon Herb mischen, etwas Lemon Curry wer  es "spicy" mag. Zuerst in Ei wälzen, dann in der Panade leicht                                                                                                                                        andrücken. Drei Minuten auf jeder Seite ausbacken.

 

                                                                                                                                  Röhrlinge (Steinpilz, Maroni) längs in gut zentimeterdicke                                                                                                                                                Scheiben schneiden. Dann gleicher Vorgang wie bei Parasol.

 

                                                                                                                                  Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Wraps – Resteverwertung a la Card

 

Vom Grillen noch Kleinkram übrig? Kleinschnibbeln, würzen, Dip mit Lemon Herb dazu, Tortillaverpackung und man hat einen leckeren Snack für den nächsten Tag. Der Dip: Feta und Joghurt 1:2 mischen, Knoblauch, Karotte geraspelt, Lemon Herb, gut durchrühren. Tortillas wärmen (bricht sonst). Dip drauf, kleingeschnippelte Grillreste (egal was), Cocktailtomaten, Rucola – alles wickeln, schräg aufschneiden. 

 

 

Zutaten für vier Wraps

 

100 g Feta

 

200 g Joghurt

 

1 Karotte

 

1 Knoblauchzehe ( geht auch mehr…)

 

Grillreste: alles - Fleisch, Gemüse, Fisch,….

 

4 Kirschtomaten

 

80 g Rucola

 

4 Weizentortillas

 

10 g Lemon Herb

 

(some like it hot: Lemon Curry oder Lemon Lava dazu)

 

Prise Lemon Pepper 

 

 

 

So geht´s

 

Dip: Feta in Schüssel bröseln, Joghurt dazu, Lemon Herb, geraspelte Karotte, Knoblauchzehe geschnippelt.

 

Gut durchrühren – ziehen lassen. 

 

Weizentortilla aufwärmen (lässt sich sonst nicht wickeln) 

 

Dip auftragen, kleingeschnippelte Grillreste verteilen, Rucola, Tomate          in der Mitte verteilen.

 

 

 

Rezept: Gabi Oppl und  Beate Neiss aus Simmozheim                

 

 


Grillen: Der Tipp zum Dip

Auf den Genusswelten waren alle begeistert: Ein Dip mit Lemon Herb. Passt zu Fleisch, Gemüse, direkt auf´s Brot, Snacks. Gemüsesticks und Lemon-Herb-Dip - auch was Feines.

In Minuten gemacht: Griechischer Joghurt (mit 10% Fett) pro 250-Gramm-Becher zwei gestrichene Esslöffel Lemon Herb einrühren - fertig. Mindestens drei Stunden stehen lassen.

Je länger er zieht, je besser. Ideal für´s Grillwochenende: Einmal anrühren und Tage genießen.

Der Tipp im Tipp: geht auch super mit Lemon Curry und Lava - some like it hot: Der fertige Lava-Dip legt im Stundentakt eine Schippe Schärfe drauf.

 

Mischung für die ganz Genauen:

Griechischer Joghurt 10 % Fett je 100 g + 4 g Gewürz

 250g-Becher = 10 g Gewürz. Gilt für alle Sorten.

 

                                                                                                        Lemon Herb   Lemon Curry  Lemon Lava

 

                                                                                                        Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Fischfilet al forno mit Lemon Herb und Mandeln

Leckerer kann man die Mandelreste vom Plätzchenbacken nicht verarbeiten!

Etwas Butter mit geriebenen Mandeln in die Auflaufform. Filets mit der Hautseite nach unten einlegen. Reichlich Lemon Herb drüber (sonst nichts - vor allem kein Salz!!) Noch eine Schinkenscheibe obendrauf, Mandelplättchen und Butterflocken. 30 Minuten bei 150 Grad in den vorgewärmten Ofen - fertig. Toller Geschmack zwischen salzig und süßlich, geht mit fast jedem Fischfilet.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


So muss Steak sein!

Hochrippe vom Weideochsen Pinzgauer Rind. Bei unserem Partner, dem Seidtenhof in Baiersbronn, wachsen die robusten Tiere auf der Weide ungestört und mit viel Platz auf. Nur vor Ort kann man das sensationelle Fleisch kaufen, aber der Besuch bei Familie Zimmermann lohnt sich. Vieles kann man auch in ihrer Hofstube genießen. Der Geschmack ist unglaublich.

Zubereitung: Grill/Gußeisenpfanne  auf maximale Hitze.

Geöltes Steak drauf, wenn es richtig heiß ist.  2- 3 Minuten auf jeder Seite. Dann Herd aus Pfannne drauf lassen, auf dem Grill weg vom Feuer und  8-10 Minuten ziehen lassen. Sofort servieren. Hart für uns: Man muss es kaum würzen, eine Prise Lemon Pepper auf das fertige Steak reicht. 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Bezugsquelle Fleisch: http://www.seidtenhof.de/


Dorade und Gemüse vom Grill oder Plancha – bella Italia

 

Beides in LemonPepper-Olivenölmariande einlegen. Kein Salz oder Pfeffer dazu, nur Knoblauch. Dorade vorher quer einschneiden. Temperatur hoch, dann Fisch und Gemüse auf die Platte. Übriges Öl vom Gemüse für die Dorade aufheben. Alles immer wieder wenden. Nach fünf Minuten Temperatur deutlich zurücknehmen. Gemüse zur Seite legen und Lemon Curry drüber. Dorade noch vier Minuten je Seite, vor dem wenden mit dem Gemüseöl bestreichen. 

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt

 

www.kochpunkt.com



Pulled Lachs vom Grill mit Mrs Meddy´s Gewürzschrank

Frisches Lachsfilet in fünf Millimeter Abstand quer einschneiden. Gewürz "einmassieren". Lemon Pepper = aromatisch, Lemon Herb = intensiv aromatisch, Lemon Curry = mild scharf, Lemon Lava = aromatisch scharf, Black Lemon = würzig-pfeffrige Note. Nach dem Würzen etwas Olivenöl drüber und einige Stunden in den Kühlschrank. Lachs auf der Haut kross grillen, dann umdrehen und die Haut abziehen. Noch kurz grillen - nicht durch, sonst wird´s zu trocken. Mit dem Spatel entlang der Längsschnitte trennen - servieren. Geniales Fingerfood: Einfach auf die Hand, über den Salat oder klassisch als Burger. Geht auch mit (fast) allen anderen Fischen. Schmeckt auch kalt. Getestet an der West Coast, Yzerfontein. 

 

                                                                                                                                  Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Pfifferlinge - Zwiebeln - Oliven - Lemon Pepper - Mediterran

 

Der Sommer holt kurz Luft und schon sind die ersten Pfifferlinge da. Pilze putzen (ohne Wasser - nur bürsten), einmal längs schneiden und 10 Minuten auf der heißen Grillplatte brutzeln. In einer großen Pfanne Öl und Lemon Pepper und etwas Lemon Herb erhitzen. Zwiebeln, Oliven und Knoblauch dazu. Erst, wenn beides fertig ist, die Pfifferlinge in die Pfanne geben und umrühren.                                                                          So werden die Pilze knackig mit schönem Grillaroma

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Herbstgrillen: Kürbis vom Grill mit Lemon Pepper

 

Geht mit jedem Kürbis, ruhig mal was ausprobieren.

Entweder in dicke Scheiben schneiden oder bei Butternut längs halbieren, Kerne raus. Kreuzförmig tief einschneiden, reichlich Lemon Pepper und Olivenöl drüber. Wer´s schärfer will, noch Lemon Curry. Gasgrill auf untere Stufe, Holzgrill nicht direkt über die Flamme. Deckel über den Kürbis, dann wird er gleichmäßig gar. Nach 20 Minuten fertig. Must have, wenn man südafrikanisch braaien will, stilecht mit Butternut. 

Flächendeckend im südlichen Afrika getestet.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 


Tomahawk-Steak mit Lemon Pepper oder Black Lemon

 

Bei uns nur beim Metzger auf intensive Nachfrage, in Südafrika in der Rubrik: " for the real boys" Standard: Das rund 2 Kilo schwere Tomahawk-Steak. Wie es sich gehört, haben wir es auf dem offenen Holzfeuer zubereitet. Ist gar nicht so schwer: Mindestens einen Tag trocken in Lemon Pepper oder - noch intensiver - Black Lemon marinieren, abdecken in den Kühlschrank. Wenn das Holz noch richtig brennt, das Rinder- Tomahawk auf dem hohen Rost scharf angrillen, den Knochen als "Griff" nehmen (Handschuhe!). Dranbleiben, alle paar Minuten drehen. Wenn alles kross ist, zur Seite legen. Sobald eine schöne Glut ist, für ca 15 - 20 Minuten drauflegen und zur Halbzeit wenden. Klappt einfacher, als man denkt und ist sensationell baie lekker. 

                                                                                                                        Rezept: Lemon Pepper Kompanie,                                         

intensiv getestet in der Kalahari


Padrones - Lemon Pepper, Grillkäse Lemon Curry/Lemon Lava

 

Die Padrones ungewürzt knusprig grillen, dann noch etwas Olivenöl drüber und reichlich Lemon Pepper. Schmeckt wesentlich harmonischer und frischer als mit Salz. Den Grillkäse in eine Schale mit Olivenöl und Lemon Curry (für die Milden) oder Lemon Lava (für die Wilden) drüber. Als Grillkäse geht fast alles: Schafskäse, Ziegenkäse , Feta, Patras, Manouri....

Je rezenter, je mehr Gewürz drüber.       

 

 

 

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie          


Kokoshuhn - Lemon Curry - Zucchini - Lemon Pepper

 

Hühnerschlegel in Kokosmilch, gehackten Knoblauch und ordentlich Lemon Curry marinieren. Zucchini in vier- millimeter Scheiben aufschneiden und mit Lemon Pepper bestreuen.  

Beides mindestens einen Tag im Kühlschrank lassen. 

Und dann ab auf den Grill!

 

 

 

 

 

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Steak dry mariniert

 

Intensiver geht´s nicht. Das Fleisch gut abtupfen und OHNE Öl mit Lemon Pepper und/oder Lemon Lava einreiben. Einige Stunden im Kühlschrank in Folie dicht eingepackt marinieren lassen. Besser: Die Steaks zusammen in ein Paket packen.   Dann kurz scharf auf beiden Seiten anbraten und  - je nach Dicke - fünf bis zehn Minuten in eine kühlere Ecke vom Grill legen und entspannen lassen. Dann zieht es den Saft zurück ins Fleisch. 

Unser Tipp: Black Lemon ist nochmal eine Schippe drauf! Verwendung gleich, Geschmack ist nochmal intensiver.

                                                                                                                                  Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Der Hochkanttrick für Lammkotellets vom Grill

 

Die Lammkotellets mit Lemon Pepper trocken marinieren und aufeinander legen - zusammenpressen. Einige Stunden in Folie gepackt ziehen lassen. Auf dem Grill das "Lammpaket" ausgepackt, aber zusammen erst hochkant grillen. Zur Fixierung zwei Ziegel an die Seiten des "Pakets" drücken und mit auf den Grill stellen. Fettkante der Lammkotellets nach unten. Nach zehn Minuten das Paket auflösen und das Fleisch jeweils und ein bis zwei Minuten pro Seite scharf grillen - und fertig. Klappt mit allen Koteletts und Fleisch mit Fettrand.

Außen kross innen rosa - grilled to perfection!

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Karamelisieren mit Lemon Pepper

 

Er enthält reichlich Zitronensalz, Das wird durch trockenen von Zitronensaft gewonnen. Daher ist auch natürlicher Zucker drin und den kann man zum karamelisieren nutzen. Daher das Fleisch ruhig kurz richtig in die Flamme. Sobald die Oberfläche "bruzzelt" wieder weg von der Flamme. Dann kommt der Karamelgeschmack voll zur Geltung und es ist nicht bitter.

 

 

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Shrimp-Pfanne Salt Rock

 

Ordentlich Lemon Lava in die heiße, trockene Pfanne. Sobald es leicht zu rauchen beginnt (nicht früher!) fetten Batzen Butter genau drauf. Dabei tief einatmen und jede verstopfte Nase ist schlagartig frei (Taschentücher in Griffweite). Shrimps reinlegen und scharf anbraten, jede Seite fünf Minuten. Für den Geschmack eine große Miesmuschel mitten rein. Knoblauchscheiben und Lemon Pepper dazu und mit Weißwein ablöschen, zehn Minuten schnurzeln lassen. Pfanne in die Tischmitte, Zitrone drüber, mit den Fingern direkt rausholen, frisches Brot eintunken, Baaie lekker!

Rezept ausgiebig getestet am Strand von Salt Rock, Durban.

                                                                                                                                                                                                                                                          Rezept: Lemon Pepper Kompanie 


Kalamari -Kartoffel - Zwiebel - Knoblauch - Lemon Pepper

 

Kalamari und Zwiebeln in Öl und Lemon Pepper scharf anbraten. Raus legen und die gewürfelten Kartoffeln auch kross braten. Dann alles zusammen in die Pfanne, Knoblauch dazu und mit (reichlich) Rotwein ablöschen. Schnurzeln lassen.

Wer´s gerne schärfer hat: Ganz am Anfang noch Lemon Lava in die Pfanne.

 

 

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Bohneneintopf und Gemüsepfanne

 

Bohneneintopf:

Große, weiße Bohnen vorher einige Stunden in Brühe einweichen. In den Topf  mit Lemon Pepper marinierte Fleischstücke anbraten, Knoblauch dazu. Jetzt die Bohnen mit Brühe dazu und Rosmarinzweige. Lange auf dem Feuer schnurzeln lassen. Nach Bedarf Lemon Curry dazu.

 

Gemüsepfanne:

Lemon Lava in die trockene Pfanne, anrauchen lassen mit Öl ablöschen. Zwiebeln rein, anbraten. Oliven, Paprika, Lemon Pepper dazu und nicht zu lange schnurzeln lassen. 

 

                                                                                                                                  Rezept: Lemon Pepper Kompanie


Gegrillte Blutwurst mit Lemon Lava, scharfem Senf, Meerrettich, scharfem Paprika, gegrilltem Gemüse und frischen Pilzen.

 

Blutwurst in Scheiben schneiden und scharf anbraten. 

Zwiebeln in Scheiben andünsten und frische Pilze dazu.

Alles auf den Teller und frischen Meerettich obendrauf.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Spezialrezept: Martin Berger


Frische Tiger Prawns direkt auf den Holzkohlen-Grill

 

Ein paar Stunden vorher etwas Olivenöl und Lemon Curry drauf (für ganz Mutige auch gerne Lemon Lava) - schmeckt nach Meer und mehr muss auch nicht sein.

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie