Fleisch


Hühnchen-Curry mit Hot Lava

Fleisch waschen, trocken tupfen, in Würfel schneiden und mit Öl und Hot Lava marinieren. Zwiebel schälen und fein würfeln, Knoblauch schälen und auch fein schneiden oder durch eine Knoblauchpresse drücken. Tomaten (oder Karotten) waschen, putzen und klein würfeln/ schneiden. Fleisch in einer Pfanne ca. 5 Minuten anbraten, dann Zwiebel und Knoblauch zugeben. Tomaten/Karotten zugeben und 3 – 4 Minuten weitergaren. Mit Kokosmilch ablöschen und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Spinat waschen, verlesen und trocken schütteln. Spinat zum Hähnchen geben und zusammenfallen lassen. Mit Salz und etwas Pfeffer abschmecken. Dazu schmeckt Basmatireis.

 

Zutaten:

1 Zwiebel, 1 Knoblauchzehe,3 Tomaten oder 2 Karotten,

                                                                                                                     500g Hähnchenbrustfilet, 2 EL Öl, 1 – 2 EL Hot Lava (je nach                                                                                                                                          Schärfewunsch), 1 Dose (425 ml) cremige Kokosmilch, 250 g                                                                                                                                          junger Spinat, Lemon Pepper

 

                                                                                                                     Rezept: Marion Allinger

 

Der Hochkanttrick für Lammkotellets vom Grill

Die Lammkotellets mit Lemon Pepper trocken marinieren und aufeinander legen - zusammenpressen. Einige Stunden in Folie gepackt ziehen lassen. Auf dem Grill das "Lammpaket" ausgepackt, aber zusammen erst hochkant grillen. Zur Fixierung zwei Ziegel an die Seiten des "Pakets" drücken und mit auf den Grill stellen. Fettkante der Lammkotellets nach unten. Nach zehn Minuten das Paket auflösen und das Fleisch jeweils und ein bis zwei Minuten pro Seite scharf grillen - und fertig. Klappt mit allen Koteletts und Fleisch mit Fettrand.

Außen kross innen rosa - grilled to perfection!

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Steak dry mariniert

Intensiver geht´s nicht. Das Fleisch gut abtupfen und OHNE Öl mit Lemon Pepper und/oder Lemon Lava einreiben. Einige Stunden im Kühlschrank in Folie dicht eingepackt marinieren lassen. Besser: Die Steaks zusammen in ein Paket packen.   Dann kurz scharf auf beiden Seiten anbraten und  - je nach Dicke - fünf bis zehn Minuten in eine kühlere Ecke vom Grill legen und entspannen lassen. Dann zieht es den Saft zurück ins Fleisch. 

Unser Tipp: Black Lemon ist eine Schippe drauf! Verwendung gleich, Geschmack ist noch mal intensiver. 

                                                                                                                                                                                                                                                          Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Entfro(u)ster gegen den Winterblues

Ordentliches Stück Fleisch mit Lemon Pepper kräftig einreiben. Sonst nix! Olivenöl drüber und ruhig ein paar Tage vors Fenster stellen (oder anderer Kühlschrank). Abtupfen und scharf in Gusspfanne anbraten (2-3 Minuten) Herd aus, Deckel drauf und 10 Minuten ziehen lassen. Restwärme reicht für das perfekte Ergebnis. 

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Zucchini-Carpaccio - Rucola - Parmaschinken - Lemon Pepper

(Gelbe) Zucchini mit Feingefühl (oder der Brotschneidemaschine) in zwei Millimeter dünne Scheiben aufschneiden. Rucola und Olivenöl drüber und etwas Balsamico, Lemon Pepper verteilen, feine Schinkenröllchen dazu - fertig.

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt

So muss Steak sein!

Hochrippe vom Weideochsen Pinzgauer Rind. Bei unserem Partner, dem Seidtenhof in Baiersbronn, wachsen die robusten Tiere auf der Weide ungestört und mit viel Platz auf. Nur vor Ort kann man das sensationelle Fleisch kaufen, aber der Besuch bei Familie Zimmermann lohnt sich. Vieles kann man auch in ihrer Hofstube genießen. Der Geschmack ist unglaublich.

Zubereitung: Grill/Gußeisenpfanne  auf maximale Hitze.

Geöltes Steak drauf, wenn es richtig heiß ist.  2- 3 Minuten auf jeder Seite. Dann Herd aus Pfannne drauf lassen, auf dem Grill weg vom Feuer und  8-10 Minuten ziehen lassen. Sofort servieren. Hart für uns: Man muss es kaum würzen, eine Prise Lemon Pepper auf das fertige Steak reicht. 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Bezugsquelle Fleisch: http://www.seidtenhof.de/

Tomahawk-Steak mit Lemon Pepper oder Black Lemon

 

Bei uns nur beim Metzger auf intensive Nachfrage, in Südafrika in der Rubrik: " for the real boys" Standard: Das rund 2 Kilo schwere Tomahawk-Steak. Wie es sich gehört, haben wir es auf dem offenen Holzfeuer zubereitet. Ist gar nicht so schwer: Mindestens einen Tag trocken in Lemon Pepper oder - noch intensiver - Black Lemon marinieren, abdecken in den Kühlschrank. Wenn das Holz noch richtig brennt, das Rinder- Tomahawk auf dem hohen Rost scharf angrillen, den Knochen als "Griff" nehmen (Handschuhe!). Dranbleiben, alle paar Minuten drehen. Wenn alles kross ist, zur Seite legen. Sobald eine schöne Glut ist, für ca 15 - 20 Minuten drauflegen und zur Halbzeit wenden. Klappt einfacher, als man denkt und ist sensationell baie lekker.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie, intensiv getestet in der Kalahari

Kokoshuhn - Lemon Curry - Zucchini - Lemon Pepper

Hühnerschlegel in Kokosmilch, gehackten Knoblauch und ordentlich Lemon Curry marinieren. Zucchini in vier- millimeter Scheiben aufschneiden und mit Lemon Pepper bestreuen.  

Beides mindestens einen Tag im Kühlschrank lassen. 

Und dann ab auf den Grill!

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

Karamelisieren mit Lemon Pepper

Er enthält reichlich Zitronensalz, Das wird durch trockenen von Zitronensaft gewonnen. Daher ist auch natürlicher Zucker drin und den kann man zum karamelisieren nutzen. Daher das Fleisch ruhig kurz richtig in die Flamme. Sobald die Oberfläche "bruzzelt" wieder weg von der Flamme. Dann kommt der Karamelgeschmack voll zur Geltung und es ist nicht bitter.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Feurige Kartoffelecken mit Hähnchen a la Ossilinchen

 

Für meine Kartoffelecken „hot“ braucht ihr:

Drillinge (ca 250 g)

2 Zweige Rosmarin

2 Knoblauchzehen

Olivenöl

und natürlich die Würzmischung (Hot Lava) von Lemon Pepper Kompanie

Die Drillinge habe ich gewaschen und ca 15 Minuten im Salzwasser kochen lassen. Danach habe ich sie in Spalten geschnitten und beiseite gelegt.

Für die Marinade habe ich Olivenöl mit gehacktem Rosmarin, Knoblauch und der Würzmischung vermengt. Das ganze alles nach Gefühl. Anfangs dachte ich wirklich, es wird zu scharf. Nach dem Garen im Backofen war das alles aber gar nicht mehr so schlimm. Wenn die Marinade fertig ist, dann die Kartoffelspalten unterheben und auf ein Backblech geben.

Dazu gab es Hähnchenschenkel. Die konnte ich ebenfalls im Ofen zubereiten und mit einem kleinen Salat als Beilage war das Abendbrot fertig. Die Kartoffelspalten gehen für ca. 20- 30                                                                                                                                    Minuten bei 180 Grad in den Ofen.

                                                                                                                                 

                                                                                                                                 Rezept: Ossilinchen

 

                                                                                                                        https://ossilinchen.com/2018/02/21/feurige-kartoffelecken-werbung/

  

Habe heute zum Mittagessen mir den lekkeren Hot Lava Curry nicht entgehen lassen. Habe Mutton Curry & Rice gekocht.

Mutton Curry & Rice (Lamm Curry & Rice) Wichtig!                 Bloß kein altes Schaf verwenden - ok!

Lamm Gulasch in große Stücke und Lamm Rippchin in kleine Stücke im großen Pott werfen - 1kg /1.5kg, zwei Zwiebeln zerkleinern. Eine Tomate, vier Kartoffeln in große Würfeln, eine Mohrrübe in kleine kurze Streifen schneiden, Salz nach Bedarf beim immer abschmecken dazu geben, drei Annissterne, zwei Zimtstangen, fünf Nelken, zwei frische Chilli zerkleinern, vier Lorbeerblätter. Dann drei Esslöffel Hot Lava rein schmeißen und alles fünf Stunden zum kochen bringen. Nach Bedarf mit Salz abschmecken, drei gefüllte Tassen mit Basmati Reis im großen Pott, mit halb gefüllt kaltes Wasser zum kochen bringen. Nicht rühren, sondern so lange köcheln lassen bis Wasser komplett weggekocht ist ohne Deckel. Fertig!

Tipp!

Wenn Rice beim kochen gelb gefärbt werden sollte, dann mit etwas Safran oder Kurkuma im kalten Zustand einrühren. Um den Tellerrand kann man zum süßen Geschmack Bananen Scheiben legen, die isst man zusammen mit den Curry & Rice. Dann als Sambels etwas zerkleinerte Zwiebeln, Chilli und Tomaten mit Salz und Pfeffer gewürzt, als Dressing auf den Curry machen. Zum Schluss etwas Kokosnuss Krümel auf Curry & Rice streuen und Mango Chatney süß scharf oder nur süß. Fertig!

Guten Appetit und wenn der Schweiß aus dem Stirn kommt, dann hat der Curry & Rice die richtige Schärfe erreicht. Man wird mich für verrückt halten, aber das ist so erst richtig und wird in Durban Jacht Hafen im indischen Restaurant genau so serviert. Wir Durbaner sind eben tropische und scharfe Leute. Ausserdem ist es sehr gesund und macht sexy.

Alt Maratscher Rezept und nur in Durban, Süd Afrika erhältlich! Man kann es nur lieben! 

 

Rezept: Ralf Hartmann, geboren in Durban