Biryani á la Mrs Meddy 

Für unser neues Lemon Herb gebührt der Meisterin Mrs Meddy das erste Rezept:

Einen Esslöffel Lemon Herb plus ein Pfund ungekochten Reis mit Sonnenblumenöl mischen und in einen heißen Topf geben. Nach Bedarf Lemon Curry (= etwas scharf) oder Lemon Lava (= indisch scharf) dazu. Alles erhitzen, bis der Reis deutlich "knackt". Erst jetzt mit Brühe ablöschen, die muss immer einen Finger hoch über dem Reis stehen. Kleingeschnippeltes Gemüse dazu und angeröstete Zwiebeln. 30 Minuten alles zusammen köcheln. Wird geschmacklich sehr intensiv, da der trockene Reis viel mehr Aroma aufnimmt als gekochter (mit dem Trick kann man richtig punkten!) 

 

Rezept: Mrs Meddy, Durban

 

                                      Scharfes Gemüsecurry

                                      Mit Karotten, Chili, Paprika, roten Linsen, Kichererbsen, Ingwer,                                        Sojasauce und frischem Koriander. Alles klein schnippeln.                                                  Zuerst die Gewürze in den heißen Wok - ohne Öl: Lemon Curry,                                        Lemon Herb und Black Lemon. Wenn´s raucht Öl oder Ghee                                              drüber. Zehn Minuten bei viel Hitze das Gemüse scharf                                                        anbraten. Abdrehen und den fertigen Reis dazu, ganz zum                                                Schluss den frischen Koriander auf den Teller. Die Linsen                                                    vorher mit Lemon Curry, Sojasosse und Wasser vorkochen,                                              sonst sind sie zu bissfest.

 

                                     Rezept: Nicole Florié 😋

                       "Schneereischen und Lavarot"

                       Basmatireis kochen - andere Pfanne: etwas Ghee schmelzen,                             zermöserte Mischung aus Kreuzkümmel, Schwarzkümmel,                                 etwas Koriander anrösten, dann Blumenkohlröschen dazu. Mit                           Kokosmilch und nach Bedarf etwas Wasser ablöschen und mit                           geschlossenem Deckel ziehen lassen, bis das Gemüse die                                     gewünschte Konsistenz hat. Servieren und dann erst                                             (kinderfreundliche Version) Hot Lava darüber streuen.                                           Genießen!

 

                       Rezept: Isabel Hausser

 

Pfifferlinge - Zwiebeln - Oliven - Lemon Pepper - Mediterran

Der Sommer holt kurz Luft und schon sind die ersten Pfifferlinge da. Pilze putzen (ohne Wasser - nur bürsten), einmal längs schneiden und 10 Minuten auf der heißen Grillplatte brutzeln. In einer großen Pfanne Öl und Lemon Pepper und etwas Lemon Curry erhitzen. Zwiebeln, Oliven und Knoblauch dazu. Erst, wenn beides fertig ist, die Pfifferlinge in die Pfanne geben und umrühren.                                                                          So werden die Pilze knackig mit schönem Grillaroma

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Herbstgrillen: Kürbis vom Grill mit Lemon Pepper

Geht mit jedem Kürbis, ruhig mal was ausprobieren.

Entweder in dicke Scheiben schneiden oder bei Butternut längs halbieren, Kerne raus. Kreuzförmig tief einschneiden, reichlich Lemon Pepper und Olivenöl drüber. Wer´s schärfer will, noch Lemon Curry. Gasgrill auf untere Stufe, Holzgrill nicht direkt über die Flamme. Deckel über den Kürbis, dann wird er gleichmäßig gar. Nach 20 Minuten fertig. Must have, wenn man südafrikanisch braaien will, stilecht mit Butternut. 

Flächendeckend im südlichen Afrika getestet.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Padrones - Lemon Pepper, Grillkäse Lemon Curry/Lemon Lava

Die Padrones ungewürzt knusprig grillen, dann noch etwas Olivenöl drüber und reichlich Lemon Pepper. Schmeckt wesentlich harmonischer und frischer als mit Salz. Den Grillkäse in eine Schale mit Olivenöl und Lemon Curry (für die Milden) oder Lemon Lava (für die Wilden) drüber. Als Grillkäse geht fast alles: Schafskäse, Ziegenkäse , Feta, Patras, Manouri....

Je rezenter, je mehr Gewürz drüber.       

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie  

Getunter Grüner Spargel

Schnelle Blätterteig-Quiche mit grünem Spargel und Lemon Curry

Blätterteig mit Schmand und (Ziegen-) Frischkäse bestreichen, dünnen grünen Spargel eng auflegen, Lemon Curry drüber. Ca. 40 Minuten in den Backofen und yamee!!!

 

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Pasta - Butter - Lemon Pepper

Gutes kann so einfach sein!

Pasta, heiße Butter drüber Lemon Pepper - basta.

Unglaublich, wie das schmeckt.

Und wer´s gern noch etwas pikant hat: einen Hauch Lemon Curry drüber.

 

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Paccheri, Burrata, Lemon Pepper, frische Tomaten, Olivenöl

Die Paccheri in einen Sugo aus frischen Tomaten.

Jetzt kommt´s: Burrata obendrauf und reichlich Lemon Pepper drüber. Burrata ist die noch leckerere Form des Mozarella. Hat innen eine cremige Füllung - genau da muss der Lemon Pepper hin. Sensationelle Kombination! Und wer es jetzt noch schafft, die Burrata auf oder gar in die Paccheris zu bugsieren - Genuss vom allerfeinsten!

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Auflauf: Paprika - Zwiebeln - Knoblauch - Feta - Lemon Pepper                  

Erst Lemon Curry oder Lemon Lava in den TROCKENEN Topf.

Erhitzen und sobald es leicht raucht Öl drüber. Zwiebeln und Knoblauch anbraten und dann den geschnippelten Pakrika drüber. Zum Schluss die Fetakäsewürfel einrühren und gehen lassen.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Reistopf - Kartoffel - Zwiebel - Knoblauch -Herbsttrompete

Die Kartoffelstücke und Zwiebeln anbraten und daneben legen.

Den Reis OHNE Wasser im Topf erhitzen, bis er deutlich anfängt zu knacken. Erst jetzt reichlich Brühe dazugeben. Kartoffel und Zwiebeln dazu. Jetzt die Herbsttrompeten und die Knoblauchstücke dazugeben. Kräftig durchrühren und dann schnurzeln lassen. Immer weider Brühe/Weißwein dazugeben.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Wintergemüse-Eintopf mit Lemon Pepper.

 

Frische Vitamine gibt es auch reichlich im Winter: Karotten, Fenchel, Sellerie, Kohl, Zwiebeln, Knoblauch, Bohnen.....(was da ist). Alles gleich groß in Stücke schneiden. Kurz in Öl anbraten, mit Wasser oder Brühe aufgießen, reichlich Lemon Pepper dazu (wer will: Lemon Curry oder Lava, dann hat´s Pfiff). Auf kleiner Flamme schnurzeln lassen, immer auf ausreichend Flüssigkeit achten. Kräuter dazu: z.B. Thymian, Petersilie. Noch ein Tipp: angetrocknete Karotten oder Sellerie nicht wegschmeißen. Haben durch den Wasserverlust ein intensives, tolles Aroma.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Pesto-Gnocchi - Mozarella - Pistazie - Tomate - Lemon Pepper

Große Pfanne: Pistazienkerne anrösten - zur Seite. Cocktailtomaten anbraten - zur Seite. Fertige Gnocchi mit Pesto in die Pfanne, kurz erhitzen. Alles zusammen auf den Teller, Mozarella-Stücke und Lemon Pepper drüber, Teelöffel Olivenöl - dauert keine Viertelstunde, einfach und lecker!

 

Rezept: Salvatore Marrazzo 

Bärlauch-Crèpes - Bärlauchspargel - Lemon Curry

Überall blüht jetzt der Bärlauch - letzte Chance auf den aromatischen und sehr gesunden Frühlingsgenuss.

Die Blütenköpfe abschneiden und zur Seite legen. Bärlauchstengel nur maximal 30 Sekunden in der heißen Pfanne mit Lemon Pepper und Olivenöl schwenken und sofort wieder raus. Jetzt auf den noch flüssigen Crèpesteig reichlich geschnittenen Bärlauch und Lemon Curry drüber streuen und die Blütenköpfe dazulegen. Deckel drauf und 5 Minuten bruzzeln lassen. Leckerer kann man den Frühling nicht verabschieden.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Artischocke - Lemon Pepper - basta

Artischoke in Öl und auf den Blättern angrillen, dann direkt in Lemon Pepper tauchen und sofort servieren

 

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Süßkartoffel-Suppe mit Lemon Curry

Wärmt schön: Zwiebel, Knoblauch, Ingwer anbraten, Tomate und Süsskartoffel dazu, Gemüsebrühe und ca. 25 Minuten köcheln lassen. Lemon Curry oder Lemon Lava dazu, je nach Schärfewunsch. Alles pürieren. Wer mag, noch etwas Schmand.

 

 

Rezept: Kochschule Kochpunkt

Bärlauch-Suppe mit Lemon Pepper

Lecker, schnell, einfach, Frühling: Im Suppentopf flüssige Butter (50g) mit Mehl (50g) vermischen und anschwitzen.1 Liter Gemüsebrühe aufgießen, zwei Handvoll Bärlauch klein schneiden und rein, Sahne (100g) und eine ordentliche Prise Mrs Meddy´s Original Lemon Pepper dazu. Umrühren, ziehen lassen, fertig. Wer mag, pürieren. Nach Geschmack: angeröstete Zwiebeln dazu. Dauert 10 Minuten und bringt den Frühling direkt in den Teller.

P.S. Bärlauch selbst sammeln. Wächst gerade überall in Massen, wo es feucht und schattig ist. Keine Verwechslungsgefahr - nur Bärlauch duftet derart intensiv (Maiglöckchen nicht). Der auf dem Markt ist auch selbst gesammelt und richtig teuer. Selbst gesammelt schmeckt viel besser!

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Süßkartoffel-Bananensuppe mit Hot Lava

 

Hier das Rezept für 1 Person, quick & hot ;)

1 Zwiebel und 1 daumengroßes Stück Ingwer schälen, hacken & in Kokosöl dünsten. 1 Süßkartoffel schälen, stückeln & kurz dazu geben. Mit 1/4 l Brühe ablöschen und ca. 5-10 Minuten köcheln lassen. Stücke einer 1/2 Banane und Saft einer 1/2 Orange zugeben. Mit Hot Lava würzen. Pürieren. Kräuter darüber & evtl. noch 'ne Prise Hot Lava darüber streuen.

 

Rezept: Svenja Baumgärtner

Erdbeeren und Lemon Pepper

Klingt banal, ist aber sehr lecker: Über frische Erdbeeren einfach etwas Lemon Pepper streuen. Die Mischung zwischen süß und zitronig mit leichter Schärfe ist ein Genuß.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

 

 

Grüne Smoothies - Lemon Pepper 

Sie sind zwar unglaublich gesund, aber oft geschmacksarm. Girsch, Brennnessel, Minze und Co liefern zwar reichlich Vitamine, aber kaum Geschmack. Ganz anders mit einer Prise Lemon Pepper. Mrs Meddy´s zitronig-frische Mischung macht aus jedem Smoothie einen Genuss. Und wer es gerne zudem "spicy" mag: Etwas Lemon Curry oder Lemon Lava on Top und der Smoothie schmeckt aufregend exotisch.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Stachelbeer - Mango - Lemon Pepper - Püree

Stachelbeeren von Stielen und Blütenansätzen befreien, je nach Gusto mit dem Zauberstab pürieren, mit Gelierzucker vermengen, über Nacht einziehen lassen. Mango in nicht zu kleine Stücke schneiden. Stachelbeermasse mit Lemon Pepper nach eigenem Geschmack würzen (hier auf 1 kg Masse ca. 3 TL Lemon Pepper). Die Masse unter Rühren zum Kochen bringen. Sobald sie sprudelt, beginnt die eigentliche Kochzeit: 4 Minuten. Dann erst die geschnittenen Mangostücke zufügen, umrühren und in die vorbereiteten warmen Gläser abfüllen. 

Als Brotaufstrich oder auch als Spiegel beim Dessert zu verwenden.

Rezept: Ingrid und Heinz-G. Strohmaier

Banane - Rohrzucker/Honig - Lemon Curry

Süß, heiß und spicy: Banane und unser nagelneuer Lemon Curry. Haben wir zum ersten Mal in Durban beim Testen des Lemon Curry mit Mrs Meddy ausprobiert: Reife Bananen längs durchschneiden, in einer heißen Pfanne mit Butter anbraten und Lemon Curry drüber verteilen. Den Zucker der Banane zu einer schönen Kruste karamellisieren lassen und fertig.

 

Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Tomino del Boscaiolo - frische Steinpilze

Warum müssen bei Euch Italienern die leckeren Schweinereien immer so kompliziert heißen, dabei geht es doch nur um eine Mischung aus Kuh- und Schafskäse? Egal.

Angebratene Steinpilze drunter und Mrs Meddy's Original Lemon Pepper drüber und fertig ist die erlesene Herbst-Vorspeise.

 

Rezept: Salvatore Marrazzo 

Pfifferlinge aus der Pfanne

Pfifferlinge nur abbürsten, nur einmal längs durchschneiden. Kürbis würfeln, Zwiebeln nicht zu klein schneiden. Wer mag: Schinkenwürfel. Lemon Curry in die trockene, heiße Pfanne geben und erst wenn er beginnt zu rauchen, reichlich Butter drauf legen. Pilze rein und scharf anbraten. Zur Seite legen. Kürbiswürfel auch kross anbraten. Zwiebeln glasig. Alles zusammen in die Pfanne geben und Knoblauch dazu. Lemon Pepper einrühren. Ca. 15 Minuten auf mittlerer Hitze schnurzeln lassen, Petersilie drüber und zusammen mit einem Brot in der Hand am Besten direkt aus der Pfanne.

 

 Rezept: Lemon Pepper Kompanie

Frischer, geräucherter Burrata - Lemon Pepper

Hammer - noch ein Geheimtipp! 

Burrata ist Mozzarella mit Charakter. Immer mehr italienische Feinkostläden haben ihn, sonst in derRistorante Reichsstadt oder dem Accanto Semplicissimo probieren. Erfunden wurde Burrata 1956 in Andria aus Versehen: Wegen starkem Schneefall konnte man die Sahne nicht ausliefern und "parkte" sie einige Tage in Mozarellasäcken. "Die besten Dinge verdanken wir dem Zufall" formulierte schon Casanova. Der muss es ja wissen!

 

 

Rezept: Salvatore Marrazzo

Grundrezept Potjebrot Lemon Herb

 

Zutaten:

Potje 12“ Zoll mit ca. 6 Liter Volumen

1 kg Mehl z. B. Typ 550 oder höher  (Typ 405 ist nicht geeignet)

800 ml lauwarmes Wasser oder Bier

4 Esslöffel Lemon Herb (= 50 Gramm) + 2 Teelöffel Lemon Curry (= 10 Gramm)

2 Würfel Hefe 

 

Schritt 1: Der Teig

Hefe, Lemon Herb, Lemon Curry im warmen Wasser auflösen. Teig mischen, 10 Min rühren lassen. Danach abgedeckt 30 Minuten gehen lassen.

 

 

Schritt 2: Anwärmen des Dutch Oven

Potje ohne Deckel in den Ofen und auf 50°C stellen, bis der Potje warm ist.

 

Schritt 3: Den Teig auslösen

Teig aus Schüssel auf bemehlte Fläche, immer wieder umschlagen und falten, dazwischen mehlen. Ohne Druck falten!

 

Schritt 4: Das Brot falten und in den Potje

Potje mit Butter gut ausstreichen. Teig noch paar mal locker falten und in den warmen Potje geben.

 

Schritt 5: Den Teig gehen lassen

Potje mit Deckel in 50 Grad Ofen, 45 min bis eine Stunde gehen lassen

 

Schritt 6: Das Krustenbrot ausbacken

Ofen jetzt auf 220°C Umluft stellen und das Brot bleibt für 45 Minuten im Ofen.

Dann Deckel runter und noch mindestens zehn Minuten bei 180 Grad drin lassen.

 

Schritt 7: Geduldig sein. 

Brot aus dem Ofen und eine Stunde ausdampfen lassen – nicht vorher anschneiden, sonst verdampft die Feuchtigkeit.